Meine neue Winterpräsentation 2016!

 

Wer gerne meine Gastgeberin sein möchte, kann sich sehr gerne via mail mit mir in Verbindung setzen! info@kreativum.ch oder hier im Anmeldeformular.

 

Wichtig: Als Gastgeberin hat man die Pflicht, möglichst viele Interessenten an die Präsentation (früher sagte man Party) einzuladen. Ein Kaffee oder etwas anderes zu Trinken zu offerieren ist natürlich kein Muss, aber eine Nettikette... für diesen Aufwand werden die Gastgeberinnen von Gonis direkt beschenkt - und zwar mit Gratisprodukten aus dem Katalog. Die Gastgeberin kann sich also aus dem ganzen Sortiment ihre Geschenke aussuchen und zwar in der Höhe von 15 bis 22% des Umsatzes, welcher an der besagten Präsentation erziehlt wurde.

In Zahlen ausgedrücktes, realisierbares Beispiel: 7 Teilnehmerinnen, Gesamtumsatz inkl. 11.-- Servicepauschale: Sfr. 935.--, davon 22% zum Geschenke aussuchen = die Gastgeberin darf sich Produkte im Wert von Sfr. 205.70 aussuchen, wofür sie absolut nichts bezahlen muss! Das lohnt sich!

 

Also, sofort buchen! Ich helfe Euch mit den Einladungen, indem ich Euch eine Gastgeberinfo, einen Flyer mit allen Angaben und eine Gästeliste maile. Wichtig ist es aber, trotz dieser Hilfe, seine Kolleginnen PERSÖNLICH, also visuell oder telefonisch in Verbindung zu setzen. Denn leider wird ein bloss per mail oder whatsapp zugestellter Flyer in der heutigen Medienflut oft übersehen!

 

Ich freue mich auf Eure Anfragen und Anmeldungen als Gastgeberinnen!

GLG Eure Gonisberaterin

Sandy Mathis

 

 

kleine, sparsame Idee aus einem Tetrapack: Mit einer hellen Farbe wie Basidecor und Perlmutt oder Glanzcreme betupft, Fenster und Türen mit Art knife ausgeschnitten, etwas Reliefpaste ud Eiskristall oben, eine Rechaudkerze im Glas reingestellt, fertig!

 

Eine hübsche Herbstidee! Nutella odr anderes Glas mit Schraubverschluss, Deckel braucht es bei Anwendung mit Kerze nicht. Man kann stattdessen aber auch eine kleine Lichterkette rein legen.

Die Serviette wird hinten verkehrt rum auf das Glas aufgebracht, mit Finisher fixiert. Darüber tupft man nach dem Trocknen etwas Basidecor, damit das Serviettenmotiv besser zur Geltung kommt.

Nun bringt man auf dem vorderen Teil des Glases ein Blattmotiv auf. Dieses kann man entweder direkt mit dem Schablonen Spray auf das Glas kleben. Wenn man keinen Schbalonenspray zur Verfügung hat, malt man das Blatt auf einer selbstklebenden Folie nach und klebt dieses vorne auf das Glas.

Nun betupft man mit einem Schwämmchen das ganze Glas, also auch über das Serviettenmotiv. Man kann hier jegliche Gonisfarben wie auch Pasten und Cremen oder -Gel verwenden.

Wichtig ist, dass man das Blattmotiv (es kann übrigens natürlich auch eine Stern-, Herz- oder andere Form sein) noch in feuchtem Zustand wieder vom Glas löst! Nicht zuerst trocknen lassen, sonst klebt die Farbe oder Paste am Blatt und alles löst sich vom Glas ab.

Wenn man möchte, kann man nach dem Trocknen mit Decopointer den Rand des Motivs nachzeichnen und den Schraubverschluss zum Beispiel mit einer Steinpaste und Spachtel abdecken.

 

eine süsse kleine Sauerei als Mitbringsel: Schweinchen aus Mirajolie

Modellierbeton und Glanzcreme - eine tolle Kombination mit unendlich vielen Möglichkeiten!

 

Wichtig: Beides ist nicht wetter- oder wasserfest sondern rein zu Dekozwecken im Innenraum gedacht.

 

Mit Glanzcreme kann man übrigens jegliche Kerzen ganz toll gestalten! Die Glanzcreme ist auf Bienenwachsbasis und brennt daher nicht!

 

Meine erste Präsentation vom Sommer 2015

Adresse für Kurse, Postadresse sowie

Abholungen nach Terminvereinbarung:

 

kreativum.ch

Sandy Mathis

Zürcherstrasse 6

8917 Oberlunkhofen

email: info@kreativum.ch

 

Mobilnr.:

079 318 00 15

Aufgrund meiner Tätigkeit bin ich eher schriftlich per mail oder whatsapp erreichbar.